Lebensaufgabe: Wie erkenne ich sie?

Wie erkennst du nun deinen Lebensplan und deine Lebensaufgabe?

Lebensaufgabe und Lebensplan sind meines Erachtens eng miteinander verwoben. Den Lebensplan selbst brauchst du nicht bewusst zu erfassen – du steckst bereits mitten drinnen!

Es geht vielmehr darum, ob du deine einzigartigen persönlichen Talente und Gaben bereits bewusst einsetzt und umsetzt. Du hast immer die freie Wahl, ob du eine Situationen statisch aussitzen oder dich weiter entwickeln und entfalten möchtest.

Freilegen der Lebensaufgabe durch Transformation

Lebensaufgabe

Schmerzhaft-schwere Gedanken- und Gefühlswelten bezeichnet man auch als „Schattenanteile„.

Es sind die Anteile in uns, die in alten Angst-, Ärger-, Schmerz-, Frust- oder Minderwertszenarien feststecken.

Oft haben wir die Muster bereits früh entwickelt und geraten immer wieder neu in Situationen, die diese Gefühle bedienen. Achte darauf, welche Situationen dir im Leben immer wieder begegnen, sie zeigen dir an, wo sich deine Seele Heilung wünscht.

Zeigen sich Ängste und Widerstände, dann nimm sie unter die Lupe:
Wo machen sie wirklich Sinn, indem sie dich vor einer realen Gefahr schützen?
Wo aber hindern sie dich nur am Fortschreiten, Weiterentwickeln und persönlicher Entfaltu
ng?

Es heißt nicht umsonst, die größte Wachstumschance läge hinter der größten Angst. Innerer Wachstum entsteht nicht selten durch Lebenskrisen. Denn eine Lebenskrise zwingen dich zum Innehalten und Reflektieren. Plötzlich erhältst du die Zeit und den Raum zum Reflektieren, der in unserem oft schnellen und durchgetakteten Alltag leicht untergeht.

1. Schritt: Heilender Umgang mit Schattenanteilen

Wachstum entsteht, indem du dich deinen Schattenthemen stellst, statt ihnen nachzugeben oder sie zu umgehen.

Anstelle von „Augen zu und durch“ schau lieber genau hin, wenn dich etwas aufregt.

Lebensaufgabe


Hier eine kleine Do it yourself-Anleitung:

  • Welche Empfindungen steigen in dir auf?
    Versuche die Gefühle zu benennen.

  • Welcher Schmerz oder Mangel steht dahinter?

  • Wann und wo hast du diese Gefühle schon einmal gehabt?
    Kannst du dich an zentrale Momente erinnern, die das gleiche Gefühl ausgelöst haben?

  • Nimmst dir einen Moment und gibt dem Gefühl Raum. Wo fühlst du es im Körper?
    Lass es aufsteigen und nimm es bewusst wahr. Lege deine Hände auf diese Stellen, atme dorthin und halte dich damit einen Moment aus.

  • Ziehe es jetzt in dein Herz, denn dort ist der menschliche Ort für die Liebe. Der heilige Herzraum ist ein großer Transformator.

Das Zur-Seite-Schieben und Wegsperren funktioniert nur bedingt. Es führt letztendlich zu Anstauungen und Blockaden in deinem Energiefeld. Irgendwann führt es dann auch zu Krankheiten…

Auch große und zähe Themen kann man sehr gut durch Energiearbeit lösen und erlösen. Weil man sich selbst aber selten neutral sieht, ist es sinnvoll, sich dafür die Unterstützung von Experten zu schenken.

Hier kommt nun die Dualität ins Spiel, der Grund für deine Inkarnation auf der Erde: Du wirst nie gezwungen, dich deinen Schatten zu stellen. Ob du dies tust oder nicht, ist ganz dir überlassen.

Du hast die freie Wahl, wie du dein Leben leben möchtest! Wenn du dich deinen Themen stellst, dann lernst du und entfaltest deine Persönlichkeit immer weiter. Wenn nicht, besuchen sie dich wahrscheinlich weiterhin.

Wie aber findest du nun deine Lebensaufgabe?

2. Schritt: Persönlichkeitsenwicklung

Auf dem Weg zum Erkennen deiner Lebensaufgabe sind dir die Werte „Achtsamkeit“, „Dankbarkeit“ und „Authentizität“ wichtige Wegweiser!

Achtsamkeit
Schau also achtsam hin, wenn dich eine Situation schüttelt und hinterfrage sie für dich. Ziemlich sicher werden dir deine Muster nach und nach immer klarer und du kannst deinen Fallen aktiv aus dem Weg gehen. Wenn du dich gut kennst, wirst du nach einer Weile andere, bessere und bedachtere Entscheidungen treffen.

Gesunde Grenzen ziehen
Je nach Disposition und Lebensthema kann dies dazu führen, dass du beginnst, dich stärker abzugrenzen. Du entscheidest bewusst, was dir gut tut und löst dich leichter aus Situationen, die dich auslaugen. Das geschieht in der Regel von selbst, wenn du stärker in die Eigenliebe kommst. Dann definierst du deinen Wert immer weniger durch die Anerkennung anderer Menschen und wirst dadurch innerlich unabhängiger und stärker.

Lebensaufgabe

Dankbarkeit
Auch Dankbarkeit ist ein wichtiger Meilenstein auf deinem Weg.
Im Englischen sagt man:
„Count your blessings!“

Erkenne, was du bereits an Gutem in deinem Leben hast! Um deine Segnungen besser zu erkennen, kannst du z.B. ein Dankbarkeitstagebuch führen.

Du trägst am Abend alles ein, was dir am Tag Gutes widerfahren ist. Hierzu zählen gerne auch kleine Dinge! So schläfst du mit guten Gedanken ein und stellst deine Wahrnehmung immer mehr auf die Wahrnehmung positiver statt negativer Aspekte um.

Authentizität
Wenn du all dies tust, dann wirst du ganz automatisch immer authentischer leben. Du stehst zu deinen Entscheidungen, denn du hast sie bewusst getroffen. Sie sind dir nicht einfach passiert.
Du übernimmst die Verantwortung für deine Gefühle, Worte und Taten. Immer weiter legst du deinen Kern frei und ziehst die Menschen in dein Umfeld, die das zu schätzen wissen.

Dabei wirst du wahrscheinlich den einen oder anderen anstrengenden Kontakt verlieren, weil du nicht mehr für alles zur Verfügung stehst. Du beginnst dein Leben lievevoll zu formen – authentisch zu leben ist eine äußerst wichtige Station auf dem Weg hin zur Lebensaufgabe.
Manchmal stellt es auch DIE Lernaufgabe für dieses Leben auch bereits dar...

3. Schritt zur Lebensaufgabe: Der Freude folgen

Der Weg zu deiner Lebensaufgabe zeichnet sich aus durch Freude.

Du erkennst ihm am motivierten, freudvollen, herzorientierten Tun und Sein!

Lebensaufgabe
  • Was hast du schon immer gerne getan?

  • Wovon hast du früher geträumt, als noch alles möglich war?

  • Was bringt dich zum Strahlen und zum Lachen?

  • Bei welchen Tätigkeiten vergisst du die Zeit?

  • Wo liegen deine Talente und was kannst du besonders gut?

  • Für welche Eigenschaften und Fähigkeiten schätzen dich deine Freunde?

Lebensaufgabe = Geldberuf ?

Nicht immer geht es darum, aus diesen Gaben einen Beruf zu machen. Wenn es dir gelingt, deine Talente für andere nutzbar zu machen, dann ist das wunderbar.

Genauso ist es aber auch in Ordnung einen Geldberuf zu haben, der dich einfach nur zufrieden durch den Alltag trägt und ausreichend mit Geld versorgt. Diese Tätigkeit braucht nicht automatisch deiner Lebensaufgabe zu entsprechen.

Es geht vielmehr darum, dass es dir in unserer dualen Welt aus dir selbst heraus gelingt, deinen lichtvollen Kern freizulegen und Liebe zu leben! Du gehst die Schritte deines Lebens in Frieden, Freude und Gelassenheit – immer so gut, wie es die Umstände gerade zulassen.

Lebensaufgabe

Indem du immer mehr DU selbst wirst, beginnst du hell zu leuchten.

Dieses Leuchten ist es, das deine Seele sich wünscht!

Du strahlst es automatisch in alle Felder, mit denen du in Berührung kommst und tust ihnen gut. Ob dieses Strahlen sich vom Singen, Malen, Tanzen, von der Arbeit mit Kindern, Pflanzen, Tieren oder von energetischer Heilarbeit nährt – das ist dann ganz gleich(wertig).

Damit lebst du deinen Lebensaufgabe und gemäß deinem Lebensplan!

Auch wenn du dich deiner Lebensaufgabe hingibst, wird es in deinem Leben weiterhin schwierige oder schmerzhafte Situationen geben. Immer wieder mal schubst uns das Leben, immer wieder einmal gibt es persönliche Herausforderungen.

Nichts geschieht an einem Tag. Wachstumsprozess sind wichtig und lassen sich nicht ausschließen. Wenn es dir aber gelingt, dir selbst treu zu bleiben und du dich bemühst, authentisch und herzorientiert damit umzugehen, dann öffnen sich in der Regel viele Türen. Unterstützung ist nicht fern und du wirst sie erkennen!

Das Leben wird in seiner Gesamtheit immer fließender und angenehmer. Daran glaube ich fest und deshalb tue ich meine Arbeit.

Zum guten Schluss

Dieser Artikel ist eng verbunden mit dem vorangegangenem über das Finden von Seelen- und Lebensplan. Ich schreibe immer über meine persönliche Wahrnehmung und Erfahrung spirituell-energetischer Themen. Du bist herzlich eingeladen, dir nur die Aspekte herauszupicken, die für dich stimmig sind und zu deiner Wahrnehmung passen.

Wenn du irgendwo feststeckst und dir meine Unterstützung wünschst, dann findest du sie unter Energiearbeit. Auf der Seite Silke Kitzmann kannst du mich persönlich noch besser kennenlernen.

Der Bereich Blogartikel enthält einen reichen Fundus an Inspiration und Erfahrungen zur Bewusstseinsentwicklung und Spiritualität. Schaue gerne vorbei!

Ich segne dein Sein auf dieser Welt und den lichtvollen Weg, den wir alle gemeinsam gehen!

Silke

Für dich

Hat dir der Artikel gefallen? Dann habe ich noch ein paar Geschenke für dich:
Klicke auf den Banner und hole dir kostenlos eine Prise Leichtigkeit!

Wenn du in lockerem Kontakt bleiben möchtest, dann nehme ich dich gerne in den Newsletter auf. So erhältst du alle ein oder zwei Monate Lichtimpulse zu den Themen Persönlichkeitsentfaltung und energetisches Heilen. Du kannst dich davon zu jeder Zeit wieder abmelden.

Newsletteranmeldung über Klick aufs Bild

Kontakt

Quellenangaben Bilder:
1. Peter H./ pixabay,
2. Rondell Melling/ pixabay
3. Hermann & Richter/ pixabay
4. Hannah Williams/ pixabay
5. geralt23309/ pixabay

About Silke Kitzmann

Bei Silke Kitzmann dreht sich alles um Transformation und Persönlichkeitsentfaltung! Mit ihrer Arbeit begleitet sie dich sicher auf dein nächstes energetisches Level. Sie hilft dir dabei, Überblick über dein Thema zu erhalten, den (emotionalen) Kern im Drama aufzuspüren und dich durch viele Schichten und Ebenen in die Tiefen deines Schmerzes zu wagen. Dort führt sie dich achtsam durch kraftvolle, nachhaltige Transformationsprozesse, die dich energetisch anheben und dein Seelenlicht wieder zum Leuchten bringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.