Erdgebundene Seelen ins Licht führen

Erdgebundene Seelen (anteile) befreien: eine Anleitung

Bitte mache dir klar, dass es über erdgebundene Seelen ganz verschiedene Sichtweisen gibt. Alles sind Theorien oder Berichte von spirituellen Medien. Die ganze Wahrheit werden wir erst erfahren, wenn wir diesen Weg selbst beschreiten!

erdgebundene Seelen ins Licht führen

Ich schreibe diesen Artikel nach bestem Wissen und eigenen Erfahrungen!

Ich habe verschiedene Ansichten und Theorien gehört und unzählige Seelen selbst weitergeleitet.

So wie ich es für dich niederschreibe, macht es für mich persönlich am meisten Sinn!

Zur Begrifflichkeit:
Ich werde der Einfachheit halber den Begriff „Seele“ verwenden. Eigentlich handelt es sich dabei um einen inkarnierten Anteil einer großen Seele.

Warum der Begriff „Seelenanteil“ eigentlich korrekter wäre, erkläre ich im Artikel über Reinkarnation. Dieser Anleitung zum Ablösen anhaftender Seelen entstand als Exkurs zum Bericht Schutz vor Fremdenergien“.

Erdgebundene Seelen wahrnehmen

  • Du hast das Gefühl, dass eine Schwere über deinem Energiefeld hängt, die nicht die deine ist?
  • Hast du plötzlich negative Gedanken, die ganz untypisch für dich sind?
  • Du erspürst eine Präsenz in deinen Wohnräumen, die dort nicht hingehört?
  • Nimmst du aus den Augenwinkeln vielleicht eine rasche Bewegung oder einen Schatten wahr?

Wenn du eine oder mehrere dieser Wahrnehmungen hast, dann möchtest du vielleicht in Erwägung ziehen, dass ein Verstorbener dich besucht und mit dir ist!

Wahrscheinlich fühlst du dich mit diesem Gedanken nicht sonderlich wohl! Verabschiede aber bitte alle Bilder aus ensprechenden gruseligen Fernsehfilmen. Es dürfte viel harmloser sein.

Ein Mensch, der bereits gestorben ist, ist körperlos, nur mit seinem Energiefeld in deiner Nähe.

Wahrscheinlich ist es sogar ein fremder Mensch, der sich einfach bei dir wohl fühlt. Seltener ist es ein verstorbenes Familienmitglied oder ein ehemaliger Freund.

Die gefühlte Schwere entsteht nicht aus böser Absicht dir gegenüber, sondern aus seinen eigenen Emotionen zum Zeitpunkt seines Ablebens. Da er oder sie aus verschiedenen Gründen nach Todeseintritt den Weg durch das Lichtportal zurück zu seiner Seelenheimat nicht genommen hat, schwingen all die ungeklärten Gefühle weiterhin mit ihm (oder ihr) mit.

Das können Gefühle der Verwirrung, Trauer, des Schmerzes, der Sorge, der Schuld, des Ärgers oder der Verzweiflung sein… Das sich das nicht gut für dich anfühlt und dich energetisch herunterzieht, ist verständlich!
Warum aber ist diese Seele erdgebunden?

Warum es erdgebundene Seelen gibt

Wenn ein Mensch bei Todeseintritt verwirrt war, durch Medikamente, Drogen oder eine Geisteskrankheit, dann versteht er nicht, was mit ihm geschieht und bleibt irdisch verhaftet.

Falls ein Mensch durch einen Unfall sehr schnell aus seinem physichen Körper geworfen wird, dann kann der Schock und das Nichtverstehen die gleiche Wirkung haben.

Häufig geschieht es, dass Menschen sterben, die eine unversorgte Familie hinterlassen, vielleicht sogar mit kleinen Kindern. Sie sehen es als ihre Aufgabe, sich zu kümmern und wollen diese nicht alleine lassen.

Das ist oft auch bei Ehepartnern der Fall. Vielleicht werden sie vom Lebenspartner verzweifelt gebeten, doch nicht zu gehen und bei ihnen zu bleiben. Das versuchen sie dann auch.

Wenn du dir also klar machst, dass es sich einfach um normale Menschen handelt, die nicht loslassen konnten, dann kannst du mit deinem ungebetenen Besucher vielleicht etwas entspannter umgehen.

Warum manche Seelen erdgebunden sind und hier bleiben

Es heißt, dass es nach dem Tod eine bestimmte Zeitspanne gibt, in der eine Seele durch das Lichtportal gehen und sich auf den Heimweg machen kann.

Häufig aber erkennt ein Verstorbener den Lichtweg nicht oder ignoriert ihn aus verschiedenen Gründen. Schließlich verbleibt er, wo er gerade ist.

Ohne Körper kann er überall sein. Das heißt, er kann sich energetisch frei im Raum bewegen und sowohl Familienmitglieder als auch Freunde besuchen. Wenn du an ihn denkst, dann findet ihn die Gedankenenergie. Er fühlt sich gerufen und besucht dich.

Manche Verstorbene bleiben einfach ihrem Zuhause treu, das sie nach ihrem Verständnis immer noch bewohnen. Das ist häufig der Fall, wenn du in eine andere Wohnung oder ein älteres Haus ziehst. Der Wohnraum ist energetisch einfach noch nicht frei. So wirst du vielleicht beäugt, aber sicherlich nicht angegriffen.

Da Verstorbene ihrer Angehörigen in deren Energiefeld durch den Alltag begleiten, ist es leicht möglich, dass sie unterwegs einem fremden Menschen begegnen, den sie anziehend finden.

ergebundene Seelen ablösen

Vielleicht leuchtet er heller und sie mögen die lichtvolle Ausstrahlung.


Vielleicht trägt der fremde Mensch ein ähnliches Lebensthema wie sie selbst einmal und fühlt sich dadurch sehr vertraut an

So wechseln sie einfach ihren Begleiter und du nimmst sie vielleicht aus dem Einkaufszentrum oder der Arztpraxis mit in deine Welt…

Gründe für die Befreiung und das Weiterleiten irdisch gebundener Seelen

  • Es ist dir unheimlich, einen verstorbenen Begleiter zu haben.
  • Du möchtest dein Energiefeld für dich alleine.
  • Die oft schwere Schwingung macht dir zu schaffen.
  • Du erbringst der (meist) fremden Seele einen Liebesdienst, wenn du sie ins Licht führst.

Möglicherweise kommst du aber auch ins Grübeln und überlegst, ob es nicht etwas Schönes ist, wenn ein lieber Verstorbener noch mit dir ist… Hier kommt ein weiterer Aspekt und ein weiterer Begriff ins Spiel: der Geistführer.

Erdgebundene Seelen und Geistführer: ein Unterschied

Immer wieder einmal kommt es vor, dass ein Klient einen lieben Verstorbenen gar nicht ziehen lassen möchte: Tante Erna darf doch gerne noch da sein und ihn liebevoll auf dem Lebensweg begleiten...

Hier kommt es zu einer Verwirrung mit dem sogenannten „Geistführer“! Einen Geistführer nennt man einen Verstorbenen, der eine besondere Beziehung zu einem Menschen hegt und diesem über den Tod hinaus liebevoll beratend zur Seite steht.

Den Begriff Geistführer findet man besonders im englischen Spiritismus. Er ist vergleichbar mit einem Schutzengel, mit dem Unterschied, dass er bereits mindestens einen menschlichen Körper hatte. So kann er die Schwierigkeiten des Menschseins gut nachvollziehen…

Der entscheidende Unterschied zwischen einer erdgebundenen Seele und einem Geistführer besteht darin, dass der verstorbene Mensch erst einmal ins Licht (seine Seelenheimat) gegangen ist! Dort hat er sein gelebtes Leben durchleuchtet, sortiert und geklärt. Er trägt keinerlei alte, schwere Energien mehr mit sich, sein Energiefeld leuchtet hell. Er kommt als reines Lichtwesen!

Bitte deinen lieben Verstorbenen also gerne, den Weg ins Licht zu nehmen, um anschließend als Geistführer/in wieder zurückzukehren und dich zu begleiten.

Eine erdgebundene, anhaftende Seele selbst ablösen

erdggebundene Seelen befreien

In der Regel geht das recht einfach: Stell dir einfach vor, dass ein Menschen ohne Körper vor dir steht!

Du brauchst keine Angst zu haben, denn er möchte dir nichts Böses.

Die schwere Energie, die du spürst ist schlichtweg seine letzte Befindlichkeit als Mensch!

  1. Sage ihm zunächst einmal, dass er bereits verstorben ist und nur energetisch anwesend. Das ist vielen Seelen gar nicht bewusst! Sie haben den Zeitpunkt ihres Todes durch äußere Umstände (Unfall, Betäubungsmittel etc.) nicht richtig mitbekommen.
  2. Dann lade ihn ein, das Erdenleben loszulassen und sich auf den Weg nach Hause zu machen, zurück in die Einheit.
  3. Verbinde mich gedanklich mit dem Licht Gottes oder der  Quelle und ziehe eine Lichtbahn wie einen Strahl zu mir herunter,  gerne bis zum Zentrum der Erde. Das kannst du übrigens auch schon vor der „Kontaktaufnahme“ tun. So baust du einen Lichtkanal auf und weist der Seele den Weg.Sei einfach phantasievoll: Du kannst eine Treppe hinein visualisieren, einen Aufzug oder eine Gondel. Das eine funktioniert so gut wie das andere!
    Alleine deine Absicht zählt!
  4. Ist die Seele etwas zögerlich, dann sprich ihr Mut zu, dass sie einfach die ersten Schritte wagen darf. Sie kann jeder Zeit wieder umkehren. Und sie hat – nachdem sie sich in der Geistigen Welt geklärt hat – auch immer die Möglichkeit in einem neuen Körper zur Erde zurückzukommen oder ihren Angehörigen als Geistführer zur Seite zu stehen.
  5. Du kannst sie auch einladen, sich in der Akasha Chronik zunächst über ihren Lebensplan zu informieren. Bitte sie, in ihre Bibliothek des Wissens zu gehen (Höheres Selbst, Seelenstern).
  6. Hast du das Gefühl, es tut sich gar nichts, dann ist die Seele noch nicht so weit, ihr Erdenleben loszulassen. Sie braucht noch etwas: z.B. Vergebung, das Gefühl, dies verdient zu haben oder die Gewissheit, dass es ihren Angehörigen gut geht. Ich bitte bei allen Ablösungen immer die „Engel des Übergangs“ um Unterstützung.
    In  eher hartnäckigen Fällen wende ich mich an die Quelle selbst und bitte Gotte um seine Hilfe! Ich bitte darum, dass die Seele (jetzt) alles empfängt, was sie benötigt, um ihre  nächsten Schritte auf dem Wege nach Hause zu gehen. Das hat bisher immer gut funktioniert.

Erdgebundene Seele ablösen über Energiewerkzeug

Wenn du dir die obigen Schritte nicht zutraust oder sie für dich doch nicht funktionieren, dann möchtest du vielleicht ein energetisches Hilfsmittel zu Rate ziehen.

Seit einigen Jahren channele ich die Lemurischen Heilzeichen für die energetische Selbsthilfe. Das sind Lichtlineaturen, die eigenständig transformativ arbeiten und sehr leicht anzuwenden sind. Vorkenntnisse braucht man für sie keine.

Neben anderen Reinigungzeichen gibt es auch eines für die Seelenablösung.

Wenn die erdgebundene Seele einfach nicht gehen will

Es gibt hin und wieder sehr hartnäckige Fälle, in denen einfach kein normales Ablösen wirkt! Sollte das bei dir der Fall sein, so darfst du davon ausgehen, dass du eine persönliche Beziehung zu der verstorbenen Person hattest.

Hier geht es nun darum, dass du noch eine Botschaft empfangen sollst, bevor sich die Seele auf ihren Lichtweg machen kann. Wenn du medial wenig empfänglich bist, dann bitte die Seele darum, dir ihre Nachricht im Schlaf oder während einer Meditation einzuflüstern.

So hat sie die Möglichkeit, ihre Nachricht in dein Unterbewusstsein zu einzuflüstern und mag sich anschließend aus dem irdischen Feld lösen. Häufig geht es darum, sich noch einmal für einen Vorfall oder ein Verhalten zu entschuldigen. Oder noch einmal seine Wertschätzung und Liebe auszusprechen.

Danke ihr dafür und sende sie bitte immer in liebevoll und achtsam auf ihren Weg!

Sollte auch dieser Weg erfolglos sein, dann benötigst du Hilfe von einem erfahrenen Lichtarbeiter. Suche dir jemanden, dem du vertraust. In einer telefonischen Highfrequency 1:1 Session bin auch ich gerne für dich da.

Zum guten Schluss

Ich wünsche mir nun, dass mein Artikel dich gut dabei unterstützt, eventuelles Unbehagen durch anhaftende Seelenanteile zu verabschieden. Möge er dich in die Eigenermächtigung führen, so dass du dein Energiefeld immer wieder selbst reinigen kannst und ausschließlich in deiner eigenen Energie stehst!

Wenn du noch weitere Impulse zum Thema wünschst, dann findest du unter „Schutz vor Fremdenergien – so klappt es!“ viele weitere ergänzenden Tipps und Erklärungen.

Lass es dir so gut gehen, wie es dir nur möglich ist. Elend gibt es bereits genug auf der Erde.

So sende ich dir Licht und Segen für deinen Weg!

Von Herzen,
Silke

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 3.png.
Hat dir der Artikel gefallen? Dann habe ich noch ein paar Geschenke für dich:
Klicke auf den Banner und hole dir kostenlos eine Prise Leichtigkeit!

Wenn du in lockerem Kontakt bleiben möchtest, dann nehme ich dich gerne in den Newsletter auf. So erhältst du alle ein oder zwei Monate Lichtimpulse zu den Themen Persönlichkeitsentfaltung und energetisches Heilen. Du kannst dich davon zu jeder Zeit wieder abmelden.

Newsletteranmeldung über Klick aufs Bild

Kontakt

Copyright:
1-pixabay/Pixelanarchy, 2-geralt/pixabay, 3-Piro4d/pixabay, 4-analogicus/pixabay, 5-silkekitzmann

About Silke Kitzmann

Bei Silke Kitzmann dreht sich alles um Transformation und Persönlichkeitsentfaltung! Mit ihrer Arbeit begleitet sie dich sicher auf dein nächstes energetisches Level. Sie hilft dir dabei, Überblick über dein Thema zu erhalten, den (emotionalen) Kern im Drama aufzuspüren und dich durch viele Schichten und Ebenen in die Tiefen deines Schmerzes zu wagen. Dort führt sie dich achtsam durch kraftvolle, nachhaltige Transformationsprozesse, die dich energetisch anheben und dein Seelenlicht wieder zum Leuchten bringen!

2 thoughts on “Erdgebundene Seelen ins Licht führen

    1. Vielen Dank, liebe Ulrike! Ich habe mein Bestes gegeben. 🙂
      Mit dem Thema kennen wir uns ja gründlich aus… Wenn du noch Ergänzungen hast, dann schreibe sie sehr gerne hier darunter. Lieber Gruß zu dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.