Selbstheilung durch Reiki – wie geht das?

Selbstheilung durch Reiki – wie geht das?

Selbstheilung Reiki

 

Eine Frage an dich: Kennst DU Reiki?
Hast du nur den Begriff bereits  gehört
oder weißt du wirklich, was sich dahinter verbirgt?


Wie ist es bei dir?

  • Du kennst Reiki noch nicht, bist aber neugierig.
    Dann lies bitte unbedingt weiter. Es könnte spannend werden!
  • Du bist selbst „Reikianer“ und kennst Reiki schon seit Urzeiten!
    Reiki ist für dich ein „ganz alter Hut“.
    Du arbeitest jetzt viel lieber mit „neueren Methoden“!

Dann ist Weiterlesen für dich möglicherweise heikel:
Du könntest wieder Lust bekommen, dein Reiki wieder hinter dem Ofen hervorzuholen!


Im letzten Blogartikel hast du bereits erfahren, wo Reiki herkommt und was es ist.
Du hast ihn noch nicht gelesen?
Vielleicht möchtest du das nachholen: Reiki (Teil 1): Märchenstunde

Heute geht es darum, was du mit Reiki alles tun kannst und welchen Nutzen es für dich hat.


Reiki hebt die Selbstheilungskraft an

Ganz klassisch hebt Reiki zunächst einmal deine körpereigene Selbstheilungkraft an.

Das ist etwas Feines, wenn du z.B. gerade mit einer aufkommenden Grippe „kämpfst“.

Du kannst du der Erkältung mit Reiki Selbstheilung Reiki
in den Weg treten:

  • Möglicherweise kannst du sie abwenden.
  • Möglicherweise bekommst du sie immer noch, aber schwächer im Verlauf und kürzer in der Zeit.
    (Das ist auch ein schöner Bonus, oder?)

Reiki steigert die Lebensenergie

Selbstheilung Reiki

  • Du bist morgens schon müde und schlapp?
  • Du hast ein „Mittagsloch“?
    Mit Reiki kannst du dich tief entspannen. Im Anschluss steigt dein Energielevel an und du kommst wieder in Schwung!
  • Du hast das Gefühl, kurz vor einem „Burn Out“ zu stehen?

    Mit regelmäßigen Reikigaben unterstützt du dich und hältst besser durch!

Wenn es dir so schlecht geht, macht es auch  Sinn nachzuforschen, was du aktiv ändern kannst, damit du mehr Zeit für dich hast.

Möglicherweise hast du im Unterbewusstsein Programme laufen, die dich am Ausruhen hindern und dafür sorgen, dass du dir zu viel Arbeit auflädst.


Durch Reiki kann es geschehen, dass du diese Muster erkennst. Was man erkannt hat, kann man leichter ändern.

Reiki harmonisiert den Geist

Du bist körperlich aus dem Gleichgewicht gekommen?
Möglicherweise hast du:

  • zu viel Ärger „geschluckt“ (Magenprobleme)
  • dir zu viele Aufgaben aufgeladen (Schulter-Rückenschmerzen)
  • dich über den Chef, die Kollegen geärgert ( „Galle läuft über“)
  • so viel gegrübelt, dass du Kopfweh hast (Mangel an Erdung)
  • einfach die „Nase voll“ (Schnupfen)
  • zu viel „um die Ohren“ (Tinnitus)

Wie toll, dass du selbst etwas für dich tun kannst!
Du selbst kannst dazu beitragen, dass sich dein körpereigenes Gleichgewicht wieder herstellt.
Wer Reiki lernt, lernt in der Regel auch, wie man seine „Chakren“ ausgleicht.
Das ist im Krankheitsfall eine prima Unterstützung und darf ruhig täglich gemacht werden.

Falls du mit dem Begriff „Chakra“ nichts anfangen kannst,
magst du vielleicht eine kurze Erklärung anschauen.

Was ist ein Chakra


Reiki beruhigt Körper und Geist. Das kann sehr entspannend wirken!
Viele meiner Reikischüler nutzen es, um gut einschlafen zu könnenSelbstheilung Reiki.

10 Minuten Reikifluss können die gleiche erholsame Wirkung haben, wie z.B. ein 30minütiges „Mittagsschläfchen“!


Ein weiterer Bonus ist, dass du Reiki einsetzen kannst, wo immer du gerade bist.
Du brauchst nichts anderes, als deine Hände.
Hinterher fühlst du dich wieder frisch aufgetankt, in deiner Mitte, gesammelter und tatkräftiger als zuvor.

Reiki harmonisiert den Geist

Du bist seelisch etwas aus dem Gleichgewicht gekommen?
Zu jedem „Körperthema“ gehört ein „Geistthema“.
Alles, worüber du dich sorgst und ärgerst, alles, was dich frustet oder ängstigt beeinflusst  deinen Körper.

Auch hier kann dir Reiki helfen!

Da Reiki ein Geschenk von „Höchster Stelle“ an uns ist, ist es intelligent.
Diese Energie weiß genau, wo sie am meisten gebraucht wird.
Bildlich gesehen füllt sie „das tiefste Loch“ zuerst auf.

Wenn du dich regelmäßig „besendest“ kann es sein,  dass du auf einmal eine Lösung findest, für ein Problem, dass dich schon lange beschäftigt.

Es kann sein, dass dir auf einmal Tätigkeiten, Aufgaben leichter fallen, gegen die du
eine innere Sperre hattest.

Und das Beste: du brauchst vorher gar nicht wissen, wo dein tiefstes Loch ist!
Meist entzieht sich die wirkliche Ursache unserem Verstand, weil sie
im Unterbewusstsein liegt.


Reiki nur für dich

Wenn du Reiki „lernst“, dann kannst du es einsetzen fürSelbstheilung Reiki

  • DICH!

Das tust du bitte zu allererst und ist das Wichtigste!
Du kümmerst dich um DICH.

Und zwar nach dem Erlernen 21 Tage lang täglich und danach hoffentlich auch weiterhin.


Zusätzlich kannst du Reik für alle Lebewesen einsetzen, die dir lieb sind:Selbstheilung Reiki

  • deinen Partner
  • deine Kinder
  • deine Tiere
  • deine Pflanzen
  • jeden Menschen, an dem dir liegt


Reiki = „Heilende Hände“

Reiki lernenSicher hast du bereits von „Heilenden Händen“ gehört.

Damit ist gemeint, dass die Handchakren sich öffnen und Heilenergie abgeben.


Das geschieht beim Reiki, denn es wird hauptsächlich über die Hände gegeben.

Einmal an den Energiestrom angebunden, fungierst du lediglich als neutraler Kanal für die Reikienergie. Wie ein Strohhalm oder ein Rohr.

Du tust nichts eigenes hinzu, du nimmst nichts davon weg!
Du leitest nur weiter.

Nachdem du den Energiefluss aktiviert hast, durchfließt dich die Energie und tritt u.a. durch die Handchakren aus.

Nun kannst du deine Hände auf eine schmerzende Stelle legen.
Oder du hältst sie über den Körper in das körpereigene Energiefeld. (Aura)
Tatsächlich muss du die schmerzende Stelle nicht einmal mit den Händen erreichen.
Diese besondere Energie findet ihren Weg zu deiner Schwachstelle ganz von
alleine.

Eigentlich kennen wir das von klein auf:
Die meisten Eltern legen instinktiv ihre Hand auf die schmerzende Stelle, wenn sich ihr Kind gestoßen hat.

Jeder von uns hat Reiki also bereits zur Verfügung.Selbstheilung Reiki
Durch die „Einweihung“ oder  „Aktivierung“ wird diese Kraft jedoch um ein Vielfaches verstärkt!

In einem Seminar lernst du außerdem, sie bewusst einzusetzen und richtig mit ihr umzugehen.

 

Fehler machen

Wenn dein Lehrer dich über die ethischen Grundsätze informiert hat, kannst du nichts falsch machen! Wirklich! So gut wie gar nichts!

Der einzige große Fehler, den man machen kann, ist:
Dieses wunderbare Werkzeug „in der Schublade verstauben zu lassen“ und es nicht einzusetzen!


Eine Frage des Glaubens

Selbstheilung ReikiDas ist schwer vorstellbar, oder?
Aber es funktioniert trotzdem!
Wenn du offen bist für etwas Neues, kannst du auch ohne „glauben“ davon profitieren.


Reiki muss man erleben, um sich „ein Bild machen“ zu können!

Wie ich im 1. Artikel zum Thema geschrieben habe, war ich nach meinem ersten Einweihungserlebnis ziemlich sprachlos.Selbstheilung Reiki

Mit Worten lässt sich eine Empfindung nur vermitteln, wenn man sie bereits kennt.

Reiki zu nutzen, hat mit deinem „Denken“ oder „Glauben“ gar nichts zu tun.

Wichtig ist einzig eine offene Geisteshaltung:
Das bedeutet:

  • Einfach mal drauf einlassen!
  • Einfach mal erfahren!
  • Einfach mal erleben!

Reiki ist konfessionsunabhängig!
Für Menschen, die an Gott glauben – egal wie sie ihn nennen – ist Reiki ein „Gottesgeschenk“.
Für Atheisten ist Reiki erfahrbare Energie des Universums, auch Bioenergie oder Lebensenergie genannt.

Sie wird niemandem vorenthalten.
Wir sind alle würdig, sie zu erfahren.
Du genau so wie ich!


Die Lösung für alles

Ich behaupte hier nicht, dass du mit Reiki alle deine Probleme löst und Krankheiten heilst!
Das wäre ein wenig zu viel erwartet!

Wir haben sie ja nicht ohne Grund… 😉
Hier und da wird die Veränderung vielleicht auf sich warten lassen.
Vielleicht sind noch Einsichten und Erkenntnisse nötig oder etwas anderes.

Erfahrungsgemäß ist Energiearbeit Prozessarbeit!
Selten ändert sich etwas „in einem Rutsch“.

Wenn du aber stetig an dir arbeitest und deine Möglichkeiten (dazu zähle ich Reiki) regelmäßig einsetzt, dann kann ich dir aus eigener Erfahrung versprechen:
Die Dinge werden besser und besser!

Ich finde es wunderbar, dass es solche Möglichkeiten für uns gibt.
Hätte ich das eher gewusst, wäre das eine oder andere in meinem Leben einfacher verlaufen!


Wenn ich an die langen Nächte denke, in denen ich mein „Schreibaby“ durch die Wohnung getragen habe…  Da kleine Kinder Energie so gut fühlen können, wäre Reiki zu dieser Zeit sehr hilfreich gewesen.
Nun ja – alles zu seiner Zeit!

Ich freue mich, dass  DU bis hierher mitgelesen hast.
Jetzt weißt du wieder ein wenig mehr über Reiki und vielleicht ist DEINE Reikizeit nicht  mehr fern. 


Ich bin  gespannt, was du von all dem hältst:

  • Hast du eine Frage?
  • Kannst du dir vorstellen, was ich beschrieben habe?
  • Hast du bereits eigene Erfahrungen damit gemacht?

Ich freue mich schon auf deine Rückmeldungen unten im Kommentar!



Falls du das Kundalini Reiki erlernen möchtest:
Ich biete in Abständen Tagesseminare dazu an:

Reiki lernen

In diesem Sinne wünsche ich dir einen energiereichen März und
winke dir fröhlich zu aus Büttelborn!
Deine Silke

IMG_5748_Ausgeschnitten

About Silke Kitzmann

Als Seelencoach helfe ich Frauen, ihre Lebensqualität nachhaltig zu verbessern und aktuellen Leidensdruck zu mindern, bzw. ganz zu verabschieden. Durch mediales Coaching lösen sich meine Klienten Schicht um Schicht aus ihren aktuellen Dramen und verändern nachhaltig ihre energetischen Schieflagen. Dadurch gewinnen sie ihre Kraft, ihre Freude und ihre Leichtigkeit immer mehr zurück - für ein schöneres Leben!

2 thoughts on “Selbstheilung durch Reiki – wie geht das?

  1. Liebe Silke,

    ich mache die jetzt gerne ein Kompliment! Deine Blogs sind allesamt toll und ich freue mich sie abonniert zu haben. Kurzum – DU bist toll!
    Vielen Dank auch für dein Geschenk, die 8 Punkte…

    Habe gerade den Reiki Blog gelesen und ich habe mich gestern wegen Erkältung noch besendet. Aber du hast Recht, man sollte es öfters machen! Man hat so ein tolles Instrument an der Hand. Es ist einfach phantastisch. Nur abends im Bett geht bei mir gar nicht! Nix einschlafen 😉 Ich kann dann direkt wieder aufstehen 🙁
    Nunja, es gibt auch andere Zeiten.

    Vielen Dank nochmal an dich und deine wunderbare Arbeit!!

    Alles Liebe Lisa 🙂

    1. Liebe Lisa…, ich werde ja ganz rot..! Ich freue mich so über deine lieben Worte! Wie schön, dass dir meine „Schreibe“ gefällt. 🙂
      Ist ja lustig, dass dich Reiki wach macht. Ich muss sagen, nach den Reiki Treffs bin ich auch immer noch ein Weilchen wach. Wahrscheinlich kommt es immer so, wie man es gerade braucht. Ist ja auch ganz im Sinne des Reiki, lach!
      Und du hast völlig Recht: man muss die tollen Werkzeuge einfach nur einsetzen! GLG Silke <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.