Die fünf Elemente der TCM für deine Balance (Gastartikel)

Mehr Wohlbefinden durch Balancieren der fünf Elemente in dir

Über die fünf Elemente:

Die fünf Elemente der traditionellen chinesischen Metaphysik sind Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Sie wandeln sich ineinander und beschreiben so den ewigen Kreislauf des Lebens. 

über die Bedeutung der fünf Elemente Holz, Wasser, Feuer, Luft und Metall in der traditionellen Chinesischen Medizin

Auch wir Menschen bestehen aus diesen Elementen. Anders ausgedrückt: Wir verkörpern die 5 Elemente! Jeder von uns trägt eine einzigartige Mischung dieser Elemente in sich. Sie wechselwirken miteinander und machen so unsere einzigartige Persönlichkeit aus. Zudem schenken sie uns unsere Talente und Gaben.

Yin und Yang

Die Elemente zeigen sich in ihrer Yin- oder Yang-Ausprägung, sowohl in der Natur als auch in uns. Jeder Mensch trägt sowohl Yin- als auch Yang-Aspekte in sich, denn Yin und Yang bedingen einander. Sie sind Polaritäten, die ohne einander nicht existieren können.


Ein Beispiel: Hell (Yang) kann nur existieren, wenn auch dunkel (Yin) existiert. Gäbe es nur hell in der Welt, würden wir es nicht als hell erkennen. 

Die Polaritäten von Yin und Yang existieren auch in den fünf Elementen und prägen uns zusätzlich. Es ist ganz natürlich, dass wir unterschiedlich große Anteile der Elemente in uns tragen. Das macht unsere Individualität aus. So variieren die Yin- und Yang-Anteile von Person zu Person.

Das Ziel ist nicht, dass alle Elemente als auch Yin und Yang in gleichen Anteilen in dir wirken. Vielmehr geht es darum, dass du deine Stärken lebst, dein Potential entfaltest und dich gesund und wohl fühlst.

Diese Energien schenken dir die fünf Elemente

Holz

Das Holzelement schenkt dir Tatendrang, Aufbruchstimmung und den Wunsch, die Welt zu verändern. Es steht für Wachstum und Entwicklung und ist unser Antrieb, um im Leben voranzukommen. Menschen, die viel Holzelement in sich tragen, machen es wie die Bäume und Blumen: Sie streben stets zum Licht, sei es auf direktem Weg (wie der Baum = Yang Holz) oder sich flexibel anpassend an die jeweiligen Gegebenheiten (wie der Efeu = Yin Holz).

Feuer

Das Feuerelement schenkt dir Leidenschaft und Optimismus. Es steht für den Höhepunkt, für das Feiern, für den Genuss. Yang Feuer ist die Sonne. Wir alle brauchen ihre Wärme und ihr Licht. Ohne sie gäbe es kein Leben auf unserer Erde. Yin Feuer ist wie die Kerze. Es ist das Licht, das die Dunkelheit erhellt. Und so bist auch du wie die strahlende Sonne oder der Kerzenschein, wenn du viel Feuerelement in dir trägst.

Erde

Das Erdelement schenkt dir Stabilität. Mutter Erde hält und nährt und liebt dich, egal was geschieht. Menschen mit viel Erde in sich können Halt geben, schaffen Verbindungen zwischen Menschen und finden immer wieder in ihre innere Mitte. Mit viel Yang Erde bist du der Fels in der Brandung. Yin Erde ist wie der Mutterboden, der bereit ist, den Samen zu empfangen. Sie schenkt dir Hingabe, Mütterlichkeit und Empfänglichkeit.

Metall

Das Metallelement steht für Klarheit, Abgrenzung und Kampfgeist. Mit ihm kannst du dich durchsetzen, aber auch deinen Fokus finden und Prioritäten zu setzen. Es hilft dir zu entscheiden, wer oder was nicht mehr in dein Leben gehört. Es lehrt dich loszulassen, wie die Bäume im Herbst ihre bunten Blätter fallen lassen.
Yang Metall steht für das Erz, das zu praktischen Werkzeugen, aber auch zu Waffen geschmiedet wird. Yin Metall entspricht dem Edelstein, der geschliffen wird, um an der Sonne zu glänzen. Menschen mit viel Metallelement in sich brauchen die Herausforderungen des Lebens, um an ihnen zu reifen und veredelt zu werden.

Wasser

Das Wasserelement steht für Tiefe und Wiedergeburt. Alles Leben kommt aus dem Wasser und so repräsentiert es auch unsere Ahnenlinie. Wasser schenkt dir Intuition, tiefgehende Gedanken und Reflexion. Es ermöglicht dir zu entspannen und loszulassen auf tiefster Ebene. Yang Wasser ist wie das Meer, das immer in Bewegung ist. Yin Wasser ist wie Tau oder feine Regentropfen.
Vielen Menschen heutzutage fehlt das Wasserelement. Unser Lebensstil ist oft hitzig und angetrieben von Zielen und Aktivitäten im Außen. Wasser lässt dich zurückkommen in deine Innenwelt und erlaubt dir tiefes Spüren und Erlösen von alten Mustern und Emotionen.

Energiearbeit mit den fünf Elementen

Spüre in dich hinein: Welche der Elemente kannst du besonders stark in dir spüren? 

  • Nimmst du das Holzelement wahr, das dich beständig oder kraftvoll vorwärtstreibt?
  • Oder spürst du dein inneres Feuer, sei es als Enthusiasmus, als Leidenschaft oder als Lust?
  • Kannst du Erdung in dir finden?
    Kannst du zur Ruhe kommen und dich innerlich sammeln?
    Fühlst du Stabilität in dir?
  • Wie erlebst du das Metallelement?
    Findest du Klarheit in deinem Inneren?
    Ist da Aufgeräumtheit, Ordnung, Struktur?
    Weißt du, was im Moment in deinem Leben wichtig ist für dich?
  • Hast du genug Wasser in dir?
    Kannst du entspannen, Stress loslassen und destruktive Gedankenmuster auflösen?
    Kannst du dich ganz in der Tiefe spüren?
    Sinkst du ganz ein in deine innere Welt?

Klar ist, wir brauchen jedes der fünf Elemente! Alle gemeinsam tragen dazu bei, dass wir gesund, glücklich und erfüllt durch unser Leben gehen können. Sie sind wie eine Ressourcenapotheke. Wir können uns an ihnen bedienen, dann, wenn sie uns guttun. 

Wenn die fünf Elemente in dir nicht im Gleichgewicht sind

Ganz ehrlich: Ich kenne kaum einen Menschen, der voll und ganz in Harmonie und im Einklang mit sich und der Welt ist. Mindestens zeitweise fallen wir aus dieser Einheit heraus und fühlen uns unwohl und gestresst. Das ist natürlich und gehört zu unserem Menschsein dazu. In diesen Zeiten haben wir die Chance, uns weiterzuentwickeln und an den Herausforderungen des Lebens zu reifen. 

Diese Auswirkungen hat das Zuviel oder Zuwenig eines Elements auf dich:


Zu vielZu wenig
HolzWut, Rastlosigkeit, ständige AnspannungAntriebslosigkeit
FeuerChaos, innere Hitze, Gedanken rasen, HassLebensfreude fehlt
ErdeStagnation, Unbeweglichkeit, häufig auch Übergewicht, Grübeln und SorgeFehlende Stabilität
MetallStarrköpfigkeit, sehr kritisch, scharfe Worte, TrauerDu kann dich schlecht abgrenzen.
WasserFehlender Fokus, verliert sich in eigenen Tiefen, EinsamkeitDu kannst dich schlecht entspannen.

Das kannst du bei einem Mangel tun

Wenn dir ein Element fehlt, kannst du vielleicht eine Sehnsucht nach diesem Element spüren. Folge dieser Sehnsucht!

So kann es zum Beispiel sein, dass es dich ans Meer zieht, um dich endlich mal wieder so richtig zu entspannen. Oder du gehst in den Wald, um neue Inspiration und Motivation zu finden. Oder du liebst es, am Strand zu liegen, weil du dich dort erden kannst und du gleichzeitig Sonne tanken kannst. Auch bestimmte Geschmacksrichtungen und Farben stärken in uns die Elemente. 

Hier findest du eine Übersicht, wie du die fünf Elemente in dir stärken kannst:


Halte dich in dieser Landschaft auf:Iss diese Lebensmittel: Umgib dich mit diesen Farben:
HolzWaldSaures wie saure Gurken; Salat, BrokkoliGrün
FeuerSpitze, schroffe Berge Bitteres wie Rucola; rote Früchte, ChilischärfeRot
ErdeStrand, Wüste, Felsen, AckerSüßes wie Süßkartoffeln oder Karotten, KartoffelnBraun, Gelb, Beige
MetallSpiegelglatter See, AbendsonneScharfes wie Ingwer, Meerrettich, RadieschenSilber, Gold, Kupfer
WasserMeer, Fluss, SeeSalziges wie Oliven, Suppen, AlgenBlau

Das kannst du bei Überschuss eines Elements tun

Das zu starke Element kannst du ableiten über die beiden folgenden Elemente im Fünf-Elemente-Zyklus (siehe Abbildung oben). Zum Beispiel lässt sich zu viel Holz ableiten über Feuer und Erde. Das heißt, wenn du ständig wütend bist, ist es eine gute Idee, in die Sonne zu gehen und auf der Erde oder am Strand zu liegen. Und ja, das funktioniert wirklich!

So kannst du ein Element ableiten, von dem du zu viel in dir hast:


Stärke zuerst dieses Element:…und dann dieses: 
HolzFeuerErde
FeuerErde Metall
ErdeMetallWasser
MetallWasserHolz
WasserHolzFeuer

Wichtig ist vor allem das erstgenannte Element. Wenn du dieses nicht stark in dir spüren kannst, solltest du nicht das zweite stärken. Das würde Spannung erzeugen.


Ein Beispiel: Wenn du Holz ableiten möchtest, spüre zunächst, ob du Lebensfreude und Optimismus in dir fühlst, bevor du dich an den Strand legst. Ohne dein starkes inneres Feuer wirst du schnell zappelig am Strand und vielleicht sogar unzufrieden, weil du nun unproduktiv und faul sein sollst. 

Wie die fünf Elemente dich prägen, verrät die Chinesische Astrologie 

Welche Elemente in dir wie stark sind, lässt sich berechnen mit Hilfe der Chinesischen Astrologie. Sie ist eine 1000 Jahre alte Geisteswissenschaft, die Verhaltensmuster, Prägungen und erfolgreiche Lebensstrategien der Menschen in der Tiefe erforscht hat.

Zudem können wir mit ihr den energetischen Einfluss der Zeitqualität auf unser Leben verstehen, vorhersagen und bewusst zu unserem Vorteil nutzen.

Wenn du mehr über die Chinesische Astrologie erfahren möchtest, kannst du hier weiterlesen: https://mariakosmala.com/bazi-suanming/ 


Maria Kosmala ist Feng Shui Beraterin und Chinesische Astrologin. Außerdem malt sie individuelle Lotuskraftbilder basierend auf der 5-Elemente-Lehre und der Chinesischen Astrologie. Mehr dazu findest du auf ihrer Seite: https://mariakosmala.com.

Bilder Copyright:

  1. Maria Kosmala
  2. Maria Kosmala

Vielleicht möchtest du hier weiterlesen: Entspannt durch den Alltag: 13 Tipps

About Silke Kitzmann

Silke Kitzmann unterstützt Menschen beim Lösen ihrer Belastungen und führt sie behutsam zurück in ihre Freude und Kraft! Dies bewirkt sie durch intensive Einzelarbeit und durch Lemurische Lichtcodes. Weiterhin bietet sie Reiki-Fernausbildungen an sowie Einweihungen in die Kraft ausgewählter Pflanzenspirits.